Bonn Matreier Hütte im Virgental

 
 

Reservierungen

Reservierungen ausschließlich via E-Mail an:

bonnmatreierhuette@gmail.com

Wenn wir auf der Hütte sind, dann sind kurzfristige Reservierungen und Stornierungen auch telefonisch möglich:

+ 43 4874 5577 (Hütte)


Stornierungsregelungen 2020

Wird eine Reservierungsanfrage für einen Schlafplatz auf unserer Hütte gestellt und von Seiten der Hüttenpächter bestätigt bzw. bei kurzfristigen Buchungen bereitgestellt, so ist ein Beherbergungsvertrag zustande gekommen. Ein rechtsverbindlicher Vertragsabschluss liegt auch bei mündlichen, insbesondere telefonischen Buchungen vor, soweit nicht ausdrücklich die Schriftform vereinbart wurde.

Reservierungen sind per E-Mail abzuwickeln. Telefonische Reservierungen sind nur kurzfristig möglich und sie müssen Ihre E-Mailadresse angeben.

Kostenlose Stornierungen bis drei Tage vor Anreise. 

Bei Stornierungen zu einem späteren Zeitpunkt verrechnen wir pro Person und pro Nacht 15,00 €. Unzureichende Kondition und Fehlplanungen werden als Stornierungsgrund unter 3 Tagen nicht anerkannt.

Die Hüttenpächter sind umgehend über Änderungen zu informieren!


Reservierungen bis zu 3 Personen für eine Nacht:

Es wird keine Anzahlung bei Reservierungen bis zu drei Personen für eine Nacht gefordert. 

Bei Rücktritt unter 3 Tagen oder Nichtantritt werden wir Sie via E-Mail kontaktieren und die Stornierungsgebühr von   15,00 € pro Person und Nacht fordern.


Gruppenreservierungen ab 4 Personen und Gästen, die mehrere Nächte reservieren:

Bei Gruppen ab vier Personen und Gästen, die mehrere Nächte reservieren erlauben wir uns pro Person und Nacht eine Anzahlung von 15,00 € zu erheben. 

Die genaue Gruppengröße muss spätestens acht Tage vor Ankunft bekannt gegeben werden. 

Kontodaten erhalten Sie mit einer vorläufigen Reservierungsbestätigung via E-Mail. Die Reservierungen sind erst nach Eingang der Anzahlung gültig.

Für nicht erschienene Teilnehmer wird pro Person und Nacht die Anzahlung von 15,00 € einbehalten oder nachgefordert.

Die geleistete Anzahlung wird mit der Konsumation gegenverrechnet.